Bewerben 2.0 – Jobsuche mit Social Media

Erfolgreich bewerben: Durchblick im Online-Bewerbungsdschungel 2.0

Unsere Jobcoaches erleben immer wieder, dass gerade Menschen mit langjähriger Betriebszugehörigkeit durch einen Arbeitsplatzverlust vor zwei großen Problemen stehen: Das eine ist die immense psychische Belastung, die der Verlust mit sich bringt, das andere die Veränderung des Bewerbungsprozess selbst. Noch vor 20 Jahren wurde man auf der Suche nach Stellenanzeigen vor allem in Tageszeitungen fündig. Nach und nach etablierten sich Online-Jobsuchmaschinen (wie z.B. StepStone), Anzeigen in Tageszeitungen sind mittlerweile eher Ausnahme als Regel. Die Vielzahl an (neuen) Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche stellt insbesondere für jene Bewerber eine große Herausforderung dar, die sich längere Zeit nicht mehr um eine neue Stelle beworben haben.

Bewerben 2.0 bedeutet lebhaftes, kommunikatives Bewerben

Neben den klassischen Online-Jobsuchmaschinen bieten mittlerweile auch Social-Media-Plattformen vielfältige Möglichkeiten, dem neuen Traumjob ein Stück näherzukommen. Sie dienen zwar in erster Linie dem Netzwerken und Austausch von Berufstätigen, können jedoch auch bei der mittelbaren Stellensuche ungemein hilfreich sein. Auf Xing und LinkedIn können Arbeitsuchende ein Social-Media-Profil anlegen und ihre Bewerbungsunterlagen hochladen, um mit (potentiellen) Arbeitgebern in Kontakt zu treten. Und das zum Teil in Echtzeit (z.B. beim Video-Recruiting auf www.jobclipr.com). Recruiter sind auf solchen Plattformen ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern für vakante Stellen in vielen Tätigkeitsbereichen.

XING und Co: Weil einfach manchmal gar nicht einfach ist

Für viele Bewerber ist dieses interaktive Echtzeit-Bewerben Neuland. Das betrifft nicht nur die Generation 45+. Auch junge Erwachsene, die gerade vor dem Schulabschluss stehen und ihre ersten Bewerbungen schreiben, sind mit der Nutzung von Social-Media-Kanälen für die Jobsuche wenig vertraut. In Gesprächen mit Stellensuchenden stellen wir häufig fest, dass diese nur die klassischen Jobsuchmaschinen nutzen und andere Online-Bewerbungstools gar nicht kennen. Andere wiederum fühlen sich von der Vielzahl an Möglichkeiten erschlagen und wissen gar nicht, wie und wo sie mit ihrer Jobsuche im World Wide Web anfangen sollen. Die Nutzung der Social-Media-Kanäle ist jedoch kein Hexenwerk und für jeden erlernbar.

 

In unserer Blogreihe „Social Media und Bewerbungen“ wollen wir einzelne Job- und Netzwerk-Plattformen vorstellen. Bewerbern möchten wir dadurch einen Einblick in die Optionsvielfalt geben, vor allem aber zu einem Durchblick im Online-Bewerbungsdschungel verhelfen. Vielleicht können wir den einen oder anderen dadurch auch zur Nutzung ebendieser Services anregen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass viele Bewerber Chancen verstreichen lassen, da sie nicht alle verfügbaren Kanäle optimal für sich nutzen.

Unsere Blogreihe wird im Januar starten. Wir stellen in „Social Media und Bewerbungen“ die gängigsten Netzwerk-Kanäle Xing und LinkedIn sowie die etwas weniger bekannte aber dennoch sehr nützliche Video-Bewerbungsplattform jobclipr.com vor. Begleitend dazu bieten wir Ihnen ab Februar Workshops mit dem Thema „Bewerbung 2.0: Die Jobsuche mit Social Media“ an. Dazu können Sie sich ab sofort hier anmelden: https://baq-gmbh.de/karriere-workshops

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben oder die Vorstellung einer bestimmten Plattform wünschen, freuen wir uns auf Ihr Feedback. Nutzen Sie hierfür bitte einfach unser Kontaktformular.

 Bewerben 2.0 – Jobsuche mit Social Media

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *